Freizeit und Urlaub

 

Aufbrüche ins Leben
Urlaub für Trauernde im Pitztal, Tirol

Im Urlaub erleben Verwitwete ihr Alleinsein besonders schmerzlich. Das Hospiz St. Martin lädt deshalb zu einem gemeinsamen Urlaub ein mit anderen Menschen, deren Partnerin, Partner gestorben ist, um mit Gleichgesinnten Schritte in ein neues, anderes Leben zu gehen, sich wieder am Leben freuen zu können und trotzdem traurig sein zu dürfen.

Die Zeit beinhaltet alles, was zu einem Urlaub gehört: kleine und größere Wanderungen, Zeit für sich selbst, Austausch, gutes Essen und ein abwechslungsreiches Programm in einer bezaubernden Landschaft mit See und Bergen. Begleitet wird die Reise durch erfahrene Trauerbegleiterinnen. Das Biohotel Stillebach bei St. Leonhard ist für diese Reise ein idealer Ort.

Im Preis enthalten sind Busfahrt, Halbpension, Reiseleitung, Gesprächsangebote und Programmgestaltung.

Leitung: Sibylle Bossert, Sabine Novak,
Elena Gippert-Raff
Kosten: ca. 990,- Euro
Termin: Sa 11. bis Sa. 18. Juli 2020
Ort: Biohotel Stillebach, 6481 St. Leonhard, Österreich

 

Gemeinsam unterm Regenbogen

Freizeitangebot für Menschen mit Verlusterfahrung

Menschen, die ihre Trauer in ihr Leben integriert haben, sich aber in der Gemeinschaft mit anderen immer noch alleine fühlen, sind eingeladen, sich gemeinsam mit anderen Betroffenen auf den Weg zu machen, um Erlebnisse zu teilen. Dabei wenden wir uns dem Leben zu, indem wir unsere Freizeit als Trauernde gut gestalten. Das Angebot beinhaltet Besuche von kulturellen Einrichtugnen, Sehenswürdigkeiten, Konzerten und vieles mehr. Impulse "Weiterleben mit der Trauer" werden ebenso ein Teil der Veranstaltung sein wie gemeinsam die Farbigkeit des Lebens wieder zu spüren.

Leitung: Evelyn Runge
Termin: 1x monatlich an unterschiedlichen Tagen