Infoabend am 13. Mai

Hospiz St. Martin sucht Ehrenamtliche für ambulante Begleitung

Eine besonders wertvolle und zugleich erfüllende ehrenamtliche Tätigkeit ist die Begleitung von Sterbenden. Interessierte erfahren bei einem Infoabend im Hospiz St. Martin in Stuttgart-Degerloch am Montag, 13. Mai, 18 bis 20 Uhr, was es bedeutet, Menschen in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten – und ob dieses Ehrenamt für sie das passende ist.

Eine wichtige Bedingung zur Begleitung Sterbender lautet: Interessierte sollten offen sein, sich mit den Themen Abschied, Sterben, Tod und Trauer auseinanderzusetzen. Im Ehrenamt begleiten sie schwer kranke und sterbende Menschen sowie deren An- und Zugehörige. Dabei sind sie im stationären Hospiz, im häuslichen Umfeld und in Pflegeeinrichtungen tätig. Das kostet Kraft und will gelernt sein.

Start des Qualifizierungskurses im September 2024

Daher werden die künftigen Ehrenamtlichen auf die anspruchsvolle Tätigkeit in einem Qualifizierungskurs gut vorbereitet. Dort setzen sie sich nicht nur mit ihrer eigenen Sterblichkeit auseinander, sondern erwerben auch Wissen zu den Sterbephasen, zur Kommunikation und zu den Grundlagen der Hospizarbeit. Dafür ist ein gewisses Maß an Einfühlungsvermögen und an Bereitschaft zur Selbstreflexion notwendig. Der nächste Qualifizierungskurs startet im September 2024. Er findet immer donnerstagsabends sowie an drei Wochenenden (Freitagnachmittag und Samstag) im Hospiz St. Martin statt.

Um Anmeldung wird gebeten

Um eine Anmeldung zum Infoabend am 13. Mai um 18 Uhr im Hospiz St. Martin (Jahnstraße 44-46, 70597 Stuttgart) wird gebeten: per Telefon unter 0711 65 29 07-0 oder per E-Mail an hospiz@hospiz-st-martin.de.

 

Wir sind für Sie da!

 0711 65 29 07-0