Stationäres Hospiz Erwachsene

Leben mit Sterben

Das stationäre Hospiz St. Martin ist eine Pflegeeinrichtung, die bis zu acht Gäste beherbergen kann. Jeder Gast hat ein eigenes, modern und zeitgemäß eingerichtetes Zimmer. Daneben gibt es einen großzügigen gemeinsamen Wohnbereich mit großem Tisch, wo Gäste wie ihre Familien und Freunde Platz finden können und am Leben auf der Station teilhaben. Über der Station findet sich eine Dachterasse und die hauseigene Kapelle als Ort der Ruhe, des Gebets und der Meditation.

Palliative Care 

Das stationäre Hospiz ist die letzte Option für schwerstkranke Frauen und Männer, wenn eine ambulante Versorgung nicht mehr möglich und eine Behandlung im Krankenhaus nicht mehr notwendig ist. Der Einzug ins Hospiz ist damit eine vorletzte Etappe auf dem Weg, Abschied zu nehmen - ein Weg, der seit Diagnosestellung schon unzählige Etappen und damit unzählige "Abschied von"-Erlebnisse umfasst. Die pflegenden, begleitenden und beratenden Fachkräfte, überwiegend mit der Fachweiterbildung „Palliative Care“, gestalten mit den Schwerstkranken, deren Angehörigen und Freunden gemeinsam den Alltag. Neben medizinischen und pflegerischen Hilfen ist Raum für Begegnung und Gespräch. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Deutschen Hospiz und Palliativverbandes.

Spiritual Care

Krankheit, Sterben und Tod sind existenzielle Herausforderungen, die uns Menschen vor die Fragen stellen nach dem, was uns als Person trägt, was uns wichtig ist, was wir selbst glauben, hoffen und wünschen. Spiritual Care nimmt die Gäste wie ihre An- und Zugehörigen als ganze Person mit ihren Bedürfnissen und Sorgen, Hoffnungen und Wünschen in den Blick.
Die konfessionsunabhängige und religionsoffene seelsorgliche und spirituelle Begleitung durch Ehren- und Hauptamtliche wie auch durch christliche Seelsorgerinnen und Seelsorger gehört darum wesentlich zum Konzept des Hauses. Eine Besonderheit ist die hauseigene Kapelle als Ort der Ruhe, des Gebets und der Meditation.

Psychosoziale Begleitung

Die meisten Menschen haben bei schweren Krankheiten in erster Linie eine gute pflegerische Versorgung und medizinische Schmerztherapie als Wunsch vor Augen. Wenn eine schwere Erkrankung die zeitliche Lebensperspektive begrenzt oder das Sterben absehbar ist, werden daneben auch andere Dinge wichtig: Dasein und Aushalten, Präsenz und Gespräch sind wichtige Stützen, wenn Ängste und Sorgen drücken oder man auch teilen will, was einem wertvoll und lieb im Leben war und ist.

Zur Unterstützung und Linderung sind darum craniosacrale Therapie, Musik- und Kunsttherapie Angebote für unsere Gäste, um mit Ihrem Leben im Hier und Jetzt, dem Leichten und Schweren am Abschiednehmen in einen inneren Prozess zu kommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem Haus werden Gäste aufgenommen, die an einer schweren fortschreitenden Erkrankung leiden, bei der eine Heilung nicht mehr möglich ist und die eine begrenzte Lebenserwartung von nur noch wenigen Wochen oder Monaten erwarten lässt.

  • Eine Krankenhausbehandlung ist nicht mehr erforderlich, aber eine palliative Versorgung ist notwendig und erwünscht.
  • Sie wollen selbst Ihre letzte Lebenszeit im Hospiz verbringen.
  • Die Aufnahme erfolgt unabhängig von Alter, Religion oder Nationalität.
  • Das stationäre Hospiz St. Martin kann acht Gäste beherbergen. Wir möchten, dass sie sich bei uns zu Hause fühlen und in ihren Wünschen und Bedürfnissen verstanden wissen. Ihren Familien und Freunden stehen wir ebenfalls gerne zur Seite.
  • Die Einzelzimmer sind hell und freundlich eingerichtet sowie mit Dusche, WC, Telefon, Fernseher, Kühlschrank, Notrufanlage und auf Wunsch mit Internetanschluss ausgestattet.
  • Den einladende Wohnbereich mit großem Esstisch und angrenzender Küche können unsere Gäste und Angehörigen gemeinsam nutzen, ebenso die Dachterrasse mit Blick auf die Schwäbische Alb. Die hauseigene Kapelle steht immer offen und ist ein Ort der Ruhe, des Gebets und der Meditation. Alle Räumlichkeiten unseres Hauses sind behindertengerecht ausgestattet.
  • Unseren Gästen steht rund um die Uhr ein fachlich und menschlich kompetentes Pflege- und Begleitteam zur Seite. Betreut werden unsere Gäste von Pflegefachkräften, von denen viele die Zusatzqualifikation Palliative Care mitbringen.
  • Für alle sozialrechtlichen Fragen, wie Kostenübernahme, Pflegeeinstufung u.ä. steht Ihnen die Pflegedienstleitung zur Seite.
  • Wir bieten unseren Gästen Kunst- und Musiktherapie an.
  • Nach Wunsch unterstützen und stärken wir unsere Gäste und deren An- und Zugehörige durch qualifizierte, ehrenamtliche Begleitung.
  • Auch in der Küche und bei den Mahlzeiten unterstützen uns ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
  • Im Hospiz besteht das Hausarztprinzip.
  • Wenn der Hausarzt des Gastes bereit ist, die Versorgung im Hospiz zu übernehmen, ist eine enge Zusammenarbeit mit dem Pflegeteam und eine ständige Rufbereitschaft unerlässlich.
  • Falls dies nicht möglich ist, stehen den Gästen eine unserer Ärztinnen und Ärzte zur Verfügung, die regelmäßig im Hospiz St. Martin Gäste begleiten. Sie verfügen über die Zusatzqualifikation Palliativmedizin und haben durch die kontinuierliche Mitarbeit im Hospiz eine große Erfahrung in der palliativen Versorgung. Nähere Informationen gibt Ihnen die Pflegedienstleitung des stationären Hospiz.

Die Kosten für den Hospizaufenthalt werden vom Träger des Hospizes sowie von den Kranken- und Pflegekassen übernommen.

  • Ihre Privatsphäre zu schützen ist uns ein großes Anliegen. Ebenfalls ist es uns Anliegen, sie schnellstmöglich zu unterstützen in dem Maße, das Sie in dieser herausfordernden Situation brauchen.
  • Bitte senden Sie uns daher die Vormerkung zur Aufnahme gut leserlich ausgefüllt zusammen mit der unterschriebenen Datenschutzerklärung zu.

Formular herunterladen

Ihr Kontakt

Gabriele Pfannes
Pflegedienstleitung

Jahnstr. 44-46, 70597 Stuttgart

Tel.: 0711 65 29 07-0
E-Mail: pdl@hospiz-st-martin.de

Sekretariat

Petra Renz

Jahnstr. 44-46, 70597 Stuttgart

Tel.: 0711 65 29 07-0
Fax: 0711 65 29 07-99
E-Mail: hospiz@hospiz-st-martin.de

Wir sind für Sie da!

 0711 65 29 07-0